Heisse Sommer-Touristen in Berlin

Der Sonntag des 5. Juli 2015 war vermutlich der heisseste Tag Berlins des Jahres. Frühmorgens schon warten die Einheimischen geduldig in langen Warteschlangen auf die Öffnung ihres Freibades. Abkühlung. 38, 39 Grad, vielleicht sogar ein 40er. In Berlins historischer Mitte hingegen wird der Hitze getrotzt. Die Touristen ziehen durch die Friedrichstrasse zum Checkpoint Charlie. Die sommerlichen Shorts knielang, die Sportsocken knöchelhoch, die Waden frei, die Sonne grillt. Der Sonnenhut spendiert ein bisschen Schatten für die Nase, die dunkle Brille beruhigt die Augen. Eine visuelle Touristen Tour.

Berlin Loves You

Von Andreas Lehner

Der Sonntag des 5. Juli 2015 war vermutlich der heisseste Tag Berlins des Jahres. Frühmorgens schon warten die Einheimischen geduldig in langen Warteschlangen auf die Öffnung ihres Freibades. Abkühlung. 38, 39 Grad, vielleicht sogar ein 40er. In Berlins historischer Mitte hingegen wird der Hitze getrotzt. Die Touristen ziehen durch die Friedrichstrasse zum Checkpoint Charlie. Die sommerlichen Shorts knielang, die Sportsocken knöchelhoch, die Waden frei, die Sonne grillt.  Der Sonnenhut spendiert ein bisschen Schatten für die Nase, die dunkle Brille beruhigt die Augen. Eine visuelle Touristen Tour.

Text und Fotos: Andreas Lehner

Autor: Andreas Lehner

Andreas Lehner ist 1978 in Linz, Oberösterreich, geboren. Lehner lebte und arbeitete bisher in Wien, Lima (Peru), Zürich und aktuell in Berlin.

Ein Gedanke zu „Heisse Sommer-Touristen in Berlin“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s